Feuerfunken – der Name

Die Geschichte unseres Namens:
Theater Feuerfunken: Bochumer Playback Theater (PT)
2013-06-03 20.14.43Viele Jahre lang spielten wir ohne offiziellen Namen oder schlicht als ‚Playback Theater Bochums‘, weil wir in Bochum proben. Immer wieder fragten wir uns, wie wir uns nennen wollten, kamen aber zu keinem Konsens. Wir wollten weg von ‚Playback‘, denn auf Deutsch assoziert man Mini-Playback oder Karaoke damit.
Wir wollten auch keinen englischen Namen, weil wir auf Deutsch spielen.
Einige Wochen spielten wir Metaphern durch, die wir mit PT assozieren: Omnibusse, Rückspiegel, Lagerfeuer, Perlenketten, Mitbringsel-Party, Bahnsteig… Dabei erzählte Rachel, dass einer der Gründer des PTs, Jonathan Fox, mit dem Peace Corp in Nepal war. Dort war er beeindruckt von einem Dorfritual, bei dem die Einwohner sich um ein Feuer sammelten und Mythen so wie gegenwärtige Ereignisse erzählten. Diese Erfahrung hat seine Gestaltung von PT beeinflusst.

Ein solches unmittelbares Gemeinschaftsritual fehlt in unserem modernen Zeitalter, aber ab und zu erleben wir Bruchstücke davon, z.B. bei einem Lagerfeuer, beim gemeinsamen Musizieren in der Weihnachtszeit, beim Anschauen eines Filmes mit der ganzen Familie oder bei einer gelungenen Playback-Aufführung.
Mit ‚Feuerfunken‘ wollen wir diese besinnliche Lagerfeuerstimmung lebendig machen, aber auch die Idee, dass unsere einzelnen Geschichten Fünkchen eines größeren Feuers sind. Wir wollen die Faszination des Feuers mit der Faszination der Geschichten vergleichen:

Der Funke soll überspringen und in den Köpfen ‚Feuer und Flamme‘ bewirken !

Schreibe einen Kommentar